Die CDU Kreistagsfraktion bekannte sich im Kreistag zum Ergebnis der Planung zur B31 neu zwischen Meersburg und Immenstaad und sieht die Variante B1 als bestes Ergebnis der Abwägung zwischen Mensch, Umwelt, Wirtschaftlichkeit und künftiger Verkehrsentwicklung an.

Wir begrüßen die Optimierung der Trasse, insbesondere im Hinblick auf maximalen Lärmschutz. Ebenso sprechen wir uns klar und deutlich für die Vierstreifigkeit aus und favorisieren dabei einen minimierten Straßenquerschnitt. So können Sicherheit einerseits und Schonung von Flächen andererseits erreicht werden. Ich freue mich, dass der Kreistag diese Position aufgenommen hat und mit überragender Mehrheit ein wichtiges Zeichen in Richtung Bund und Land gesetzt hat!


Bild: RP Tübingen